Unterricht in russischer Alphabetisierung und Rechnen für Kinder im Vorschulalter
Nach Ansicht von Psychologen verfügen Kinder im Alter von 4 bis 5 Jahren über ein besonderes „Gespür" für Sprachen, das mit der wieder Zeit abnimmt.

Daher ist es in diesem Alter besonders wichtig, eine zusammenhängende Sprache, das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit, die richtige Aussprache und Rechenfähigkeiten zu entwickeln, den Wortschatz zu erweitern und zu lernen, Fragen in ganzen Sätzen zu beantworten.
Mit dem ABC-Kurs werden folgende Ziele erreicht
Das ABC erlernen und die Fibel und erste Bücher lesen. Lernen in Druckschrift zu schreiben. Addieren, subtrahieren und vergleichen innerhalb der Zahlen 1-10
Alphabetisierung und Rechnen nach Lehrbüchern der besten Methodologen Russlands (Zhukowa, Kolesnikowa, Peterson), gemäss dem russischen allgemeinbildenden Standard, mit bunten Bildern und unterschiedlichen spannenden Aufgaben.
Kurze Einheiten von jeweils 30 Minuten, wo Lesen und Schreiben mit Hilfe von Spielen, interessanten Geschichten und lustigen Reimen vermittelt wird.
Kleine Schülergruppen von bis zu maximal 8 Teilnehmern, so dass auf jedes Kind individuell eingegangen werden kann.
Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzrichtlinie für personenbezogene Daten (im Folgenden als Datenschutzrichtlinie bezeichnet) gilt für alle Informationen, die die Website der Miracle School (im Folgenden: Schulwebsite) unter dem Domainnamen https://krugozor.at (sowie deren Subdomains) erhalten kann Der Benutzer während der Nutzung der Website https://krugozor.at (sowie seiner Subdomains), seiner Programme und seiner Produkte.

1. Definition von Begriffen

1.1 In dieser Datenschutzerklärung werden folgende Begriffe verwendet:
1.1.1. "Site Administration" (im Folgenden als "Administration" bezeichnet) - autorisierte Mitarbeiter zur Verwaltung des Standorts der Miracle School, die personenbezogene Daten organisieren und (oder) verarbeiten und auch den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Zusammensetzung der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten, Aktionen (Operationen), mit personenbezogenen Daten begangen.
1.1.2. "Personenbezogene Daten" - alle Informationen, die sich auf eine direkt oder indirekt bestimmte oder bestimmte Person beziehen (Gegenstand personenbezogener Daten).
1.1.3. "Verarbeitung personenbezogener Daten" - jede Aktion (Operation) oder eine Reihe von Aktionen (Operationen), die mit Automatisierungstools oder ohne Verwendung solcher Tools mit personenbezogenen Daten ausgeführt werden, einschließlich Erfassung, Aufzeichnung, Systematisierung, Akkumulation, Speicherung, Klärung (Aktualisierung, Änderung), Extraktion, Verwendung, Übertragung (Verteilung, Bereitstellung, Zugriff), Depersonalisierung, Sperrung, Löschung, Zerstörung personenbezogener Daten.
1.1.4. „Vertraulichkeit personenbezogener Daten" - eine Anforderung an den Betreiber oder eine andere Person, die Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten hat, um die Anforderung zu erfüllen, ihre Verbreitung ohne Zustimmung des Betroffenen oder Vorhandensein einer anderen Rechtsgrundlage nicht zuzulassen.
1.1.5. "Miracle School Website" ist eine Sammlung miteinander verbundener Webseiten, die im Internet unter einer eindeutigen Adresse (URL) bereitgestellt werden: https://krugozor.at sowie deren Subdomains.
1.1.6. "Subdomains" sind Seiten oder eine Sammlung von Seiten, die sich auf Domains der dritten Ebene befinden, die zum Standort der Miracle School gehören, sowie andere temporäre Seiten, unter denen die Kontaktinformationen der Verwaltung aufgeführt sind
1.1.5. "Benutzer der Website der Miracle School" (im Folgenden als Benutzer bezeichnet) ist eine Person, die über das Internet Zugriff auf die Website der Miracle School hat und Informationen, Materialien und Produkte der Website der Miracle School verwendet.
1.1.7. "Cookies" - kleine Daten, die vom Webserver gesendet und auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und die der Webclient oder Webbrowser jedes Mal in einer HTTP-Anforderung an den Webserver sendet, wenn er versucht, die Seite der entsprechenden Site zu öffnen.
1.1.8. "IP-Adresse" - eine eindeutige Netzwerkadresse eines Knotens in einem Computernetzwerk, über die der Benutzer Zugriff auf die Website der Schule erhält.


2. Allgemeine Bestimmungen

2.1. Die Nutzung der Miracle School-Website durch den Benutzer bedeutet die Annahme dieser Datenschutzrichtlinie und der Bedingungen für die Verarbeitung der persönlichen Daten des Benutzers.
2.2. Bei Nichtübereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie muss der Benutzer die Nutzung der Website der Miracle School einstellen.
2.3. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Miracle School-Website. Die Website der Schule kontrolliert nicht und ist nicht verantwortlich für Websites von Drittanbietern, auf die der Benutzer auf die auf der Miracle School-Website verfügbaren Links klicken kann.
2.4. Die Verwaltung überprüft nicht die Richtigkeit der vom Benutzer bereitgestellten personenbezogenen Daten.

3. Gegenstand der Datenschutzrichtlinie

3.1. Diese Datenschutzrichtlinie legt die Verpflichtungen der Verwaltung zur Geheimhaltung fest und stellt das System zum Schutz der Vertraulichkeit personenbezogener Daten sicher, das der Benutzer auf Anfrage der Verwaltung bei der Registrierung auf der Miracle School-Website oder beim Abonnieren des Newsletters bereitstellt.
3.2. Personenbezogene Daten, die gemäß dieser Datenschutzrichtlinie zur Verarbeitung berechtigt sind, werden vom Benutzer durch Ausfüllen von Formularen auf der Website der Miracle School bereitgestellt und enthalten die folgenden Informationen:
3.2.1. Nachname, Vorname, Benutzer und sein Kind;
3.2.2. Telefonnummer des Benutzers;
3.2.3. E-Mail-Adresse (E-Mail)
3.3. Die Schulwebsite schützt Daten, die beim Besuch der Seiten automatisch übertragen werden:
- IP-Adresse;
- Informationen aus Cookies;
- Browserinformationen
- Zugriffszeit;
- Überweiser (Adresse der vorherigen Seite).
3.3.1. Das Deaktivieren von Cookies kann dazu führen, dass nicht auf Teile der Website zugegriffen werden kann, für die eine Autorisierung erforderlich ist.
3.3.2. Die Schulwebsite sammelt Statistiken über die IP-Adressen ihrer Besucher. Diese Informationen werden verwendet, um technische Probleme zu verhindern, zu identifizieren und zu lösen.
3.4. Sie akzeptieren diese Datenschutzrichtlinie und stimmen der Erhebung, Speicherung, Verwendung und Offenlegung Ihrer persönlichen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie und den geltenden Gesetzen zu. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen, indem Sie uns über die hier angegebenen Informationen kontaktieren.

4. Zweck der Erfassung persönlicher Benutzerinformationen

4.1. Die Verwaltung kann die persönlichen Daten des Benutzers verwenden, um:
4.1.1. Identifizierung des auf der Website der Miracle School registrierten Benutzers zur weiteren Autorisierung.
4.1.2. Bereitstellung des Zugriffs auf personalisierte Daten auf der Website der Miracle School für den Benutzer.
4.1.3. Einrichten von Feedback mit dem Benutzer, einschließlich Senden von Benachrichtigungen, Anfragen bezüglich der Nutzung der Miracle School-Website, Verarbeitung von Anfragen und Anträgen des Benutzers.
4.1.4. Bestimmen Sie den Standort des Benutzers, um die Sicherheit zu gewährleisten und Betrug zu verhindern.
4.1.5. Bestätigung der Richtigkeit und Vollständigkeit der vom Benutzer bereitgestellten personenbezogenen Daten.
4.1.6. Erstellung eines Kontos zur Nutzung von Teilen der Website der Miracle School, wenn der Benutzer der Erstellung eines Kontos zugestimmt hat.
4.1.7. Benutzerbenachrichtigungen per E-Mail.
4.1.8. Bereitstellung eines effektiven technischen Supports für den Benutzer bei Problemen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website der Miracle School.
4.1.9. Bereitstellung der Zustimmung des Benutzers zu Sonderangeboten, Newslettern und anderen Informationen im Namen der Website der Miracle School.

5. Methoden und Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

5.1. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers erfolgt ohne zeitliche Begrenzung auf rechtlichem Wege, auch in Informationssystemen für personenbezogene Daten unter Verwendung von Automatisierungstools oder ohne Verwendung solcher Tools.
5.2. Diese Datenschutzrichtlinie, einschließlich der Auslegung ihrer Bestimmungen und des Verfahrens zur Annahme, Durchsetzung, Änderung und Kündigung, unterliegt den Gesetzen der Republik Österreich.
5.3. Im Falle des Verlusts oder der Offenlegung personenbezogener Daten hat die Verwaltung das Recht, den Benutzer nicht über den Verlust oder die Offenlegung personenbezogener Daten zu informieren.
5.4. Die Verwaltung ergreift die erforderlichen organisatorischen und technischen Maßnahmen, um die persönlichen Daten des Benutzers vor unbefugtem oder versehentlichem Zugriff, Zerstörung, Änderung, Sperrung, Kopieren, Verbreitung sowie vor anderen illegalen Handlungen Dritter zu schützen.
5.5. Die Verwaltung ergreift zusammen mit dem Benutzer alle erforderlichen Maßnahmen, um Verluste oder andere negative Folgen zu vermeiden, die durch den Verlust oder die Offenlegung der persönlichen Daten des Benutzers verursacht werden.

6. Rechte und Pflichten der Parteien

6.1. Der Benutzer hat das Recht:
6.1.1. Treffen Sie eine kostenlose Entscheidung, um Ihre persönlichen Daten bereitzustellen, die für die Nutzung der Website der Miracle School erforderlich sind, und stimmen Sie deren Verarbeitung zu.
6.1.2. Aktualisieren Sie, ergänzen Sie die bereitgestellten Informationen über personenbezogene Daten im Falle einer Änderung dieser Informationen.
6.1.3. Der Benutzer hat das Recht, von der Verwaltung Informationen über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu erhalten, wenn ein solches Recht nicht gemäß den Bundesgesetzen beschränkt ist. Der Nutzer hat das Recht, von der Verwaltung die Klärung seiner personenbezogenen Daten, deren Sperrung oder Vernichtung zu verlangen, wenn die personenbezogenen Daten unvollständig, veraltet, ungenau, rechtswidrig erlangt oder für den angegebenen Verarbeitungszweck nicht erforderlich sind, und auch gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen zum Schutz seiner Rechte zu ergreifen. Benachrichtigen Sie dazu einfach die Administration unter der angegebenen E-Mail-Adresse.
6.2. Die Verwaltung ist verpflichtet:
6.2.1. Verwenden Sie die erhaltenen Informationen ausschließlich für die in Absatz 4 dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Zwecke.
6.2.2. Stellen Sie sicher, dass vertrauliche Informationen vertraulich behandelt und nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Benutzers weitergegeben werden und dass die übertragenen personenbezogenen Daten des Benutzers mit Ausnahme von Klauseln nicht verkauft, ausgetauscht, veröffentlicht oder auf andere Weise offengelegt werden 5.2. dieser Datenschutzerklärung.
6.2.3. Treffen Sie Vorkehrungen, um die Vertraulichkeit der persönlichen Daten des Benutzers gemäß dem Verfahren zu schützen, das normalerweise zum Schutz dieser Art von Informationen in bestehenden Geschäftsvorfällen verwendet wird.
6.2.4. Sperrung personenbezogener Daten in Bezug auf den betreffenden Benutzer ab dem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme oder Aufforderung an den Benutzer oder seinen gesetzlichen Vertreter oder eine autorisierte Stelle zum Schutz der Rechte personenbezogener Daten für den Zeitraum der Überprüfung, falls ungenaue personenbezogene Daten oder rechtswidrige Handlungen aufgedeckt werden.

7. Verantwortung der Parteien

7.1. Die Verwaltung, die ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen ist, haftet für Verluste, die dem Nutzer im Zusammenhang mit der rechtswidrigen Verwendung personenbezogener Daten gemäß den Rechtsvorschriften der Republik Österreich entstehen, mit Ausnahme der in den Absätzen vorgesehenen Fälle. 5.2. und 7.2. dieser Datenschutzerklärung.
7.2. Im Falle des Verlusts oder der Offenlegung vertraulicher Informationen ist die Verwaltung nicht verantwortlich, wenn diese vertraulichen Informationen:
7.2.1. Es wurde vor seinem Verlust oder seiner Offenlegung öffentlich.
7.2.2. Es wurde von einem Dritten empfangen, bis es von der Ressourcenverwaltung empfangen wurde.
7.2.3. Es wurde mit Zustimmung des Nutzers bekannt gegeben.
7.3. Der Benutzer ist voll verantwortlich für die Einhaltung der Anforderungen der Gesetzgebung der Russischen Föderation, einschließlich der Gesetze zur Werbung, zum Schutz des Urheberrechts und verwandter Rechte, zum Schutz von Marken und Dienstleistungsmarken, aber nicht beschränkt auf die oben genannten, einschließlich der vollen Verantwortung für den Inhalt und die Form der Materialien.
7.4. Der Benutzer erkennt an, dass die Verantwortung für alle Informationen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Datendateien, Texte usw.), auf die er möglicherweise als Teil der Miracle School-Website zugreifen kann, bei der Person liegt, die diese Informationen bereitgestellt hat.
7.5. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die ihm im Rahmen der Miracle School-Website zur Verfügung gestellten Informationen Gegenstand geistigen Eigentums sein können, deren Rechte anderen Benutzern, Partnern oder Werbetreibenden vorbehalten sind, die diese Informationen auf der Miracle School-Website veröffentlichen.
Der Benutzer darf auf der Grundlage dieser Inhalte (ganz oder teilweise) keine Änderungen vornehmen, leasen, leasen, verkaufen, vertreiben oder abgeleitete Werke erstellen, es sei denn, diese Handlungen wurden von den Eigentümern dieser Inhalte ausdrücklich schriftlich genehmigt Bedingungen einer gesonderten Vereinbarung.
7.6. In Bezug auf Textmaterialien (Artikel, Veröffentlichungen, die auf der Website der Miracle School gemeinfrei sind) ist deren Verbreitung gestattet, sofern ein Link zur Website der Schule angegeben ist.
7.7. Die Verwaltung haftet gegenüber dem Benutzer nicht für Verluste oder Schäden, die dem Benutzer durch Löschen, Versagen oder Unfähigkeit entstehen, Inhalte und andere Kommunikationsdaten zu speichern, die auf der Website der Miracle School enthalten sind oder über diese übertragen werden.
7.8. Die Verwaltung ist nicht verantwortlich für direkte oder indirekte Verluste, die entstehen aufgrund von: Nutzung oder Unfähigkeit, die Website oder einzelne Dienste zu nutzen; unbefugter Zugriff auf die Kommunikation des Benutzers; Aussagen oder Verhalten Dritter auf der Website.
7.9. Die Verwaltung ist nicht verantwortlich für Informationen, die vom Benutzer auf der Website der Miracle School veröffentlicht werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: urheberrechtlich geschützte Informationen, ohne die ausdrückliche Zustimmung des Copyright-Inhabers.

8. Streitbeilegung

8.1. Bevor Sie sich mit einer Klage wegen Streitigkeiten aus der Beziehung zwischen dem Nutzer und der Verwaltung an das Gericht wenden, müssen Sie eine Klage einreichen (einen schriftlichen Vorschlag oder einen elektronischen Vorschlag zur freiwilligen Beilegung des Streits).
8.2. Der Empfänger des Anspruchs teilt dem Antragsteller innerhalb von 30 Kalendertagen nach Eingang des Antrags schriftlich oder elektronisch den Antrag über die Ergebnisse der Prüfung des Antrags mit.
8.3. Wird keine Einigung erzielt, wird der Streit an das österreichische Schiedsgericht Wien verwiesen.
8.4. Für diese Datenschutzrichtlinie und die Beziehung zwischen dem Benutzer und der Verwaltung gilt die derzeitige Gesetzgebung der Republik Österreich.

9. Zusätzliche Bedingungen

9.1. Die Verwaltung hat das Recht, Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie ohne Zustimmung des Benutzers vorzunehmen.
9.2. Die neue Datenschutzrichtlinie tritt ab dem Zeitpunkt in Kraft, an dem sie auf der Miracle School-Website veröffentlicht wird, sofern die neue Version der Datenschutzrichtlinie nichts anderes vorsieht.
9.3. Alle Vorschläge oder Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie sind an folgende Adresse zu richten: info@krugozor.at
9.4. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie auf der Seite unter http: // https: //krugozor.at/politika.html
Aktualisiert: 27. Januar 2020
Miracle School Horizon, 1080 Wien, Österreich
Erste Probezeit 15€!
Gruppe auswählen
Passende Uhrzeit für den Rückruf (Mo-Fr von 9:00 bis 14:30 und von 19:00 bis 21:00)
Für diese Seite gelten folgende Datenschutzrichtlinien